window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-29695101-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Gefahrenhinweise Sprühdosen | Backtraum
>4.000 Produkte | Sofortiger Versand | ab 70€ versandkostenfrei in Deutschland & 6,90€ für Österreich!

Gefahrenhinweise Sprühdosen

GEFAHREN- UND SICHERHEITSHINWEISE FÜR ALLE SPRÜHDOSEN AUS UNSEREM ANGEBOT

Gefahren

Die Hauptgefahr besteht in der Brennbarkeit des Flüssiggases; bei unsachgemäßem Umgang kann sich eine Spraydose in einen "Flammenwerfer" verwandeln. Flüssiggas ist schwerer als Luft und sammelt sich deshalb in Bodennähe an.
Das Gefahrenpotential ist vielfältig, da sich ein explosionsfähiges Gas-Luft-Gemisch bilden kann und ohne Luftzirkulation (an windgeschützter Stelle), wie z.B. in einer Vertiefung oder Ecke, auf den zündenden Funken wartet.

  • Bei Überhitzung von Spraydosen (z.B. Abstellen der Dose auf einer heißen Herdplatte, in der in der Sonne im Auto, wie auch bei einem Brand) besteht die Gefahr, dass die Spraydose zerbersten kann. Neben der Gefährdung durch Teile der Spraydose werden weitere hochbrennbare Stoffe freigesetzt, die zu einer Verschlimmerung des Brandes bis hin zur Explosion führen können.

  • Flüssiggas ist hochentzündlich! Die Spraydose kann sich in einen „Flammenwerfer“ verwandeln.
    Sprühen Sie deshalb nie mit der Dose in offenes Feuer oder brennende Kerzen!
    Halten Sie Zündquellen fern und werfen Sie auch entleerte Dosen nie in ein offenes Feuer.

  • Bei Verwendung in kleinen Räumen oder von undichten Spraydosen kann sich das Flüssiggas in Bodennähe ansammeln.
    Es bildet sich eine explosionsgefährliche Atmosphäre!


Sicherheitshinweise:

Richtiger Umgang mit Spraydosen - Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln

  • Gebrauchsanweisung beachten, die auf der Druckgasdose abgedruckt oder dem Behälter beigefügt ist.

  • Spraydosen vor einer Erwärmung von mehr als 50° C schützen (z.B. im Auto).
    Spraydosen nie der Sonnenbestrahlung aussetzen und nie in der Nähe von Öfen und Heizungen abstellen.

  • Den Sprühstrahl nicht auf offene Flammen oder auf glühende Teile richten.
    Bereits die Benutzung bei gleichzeitigem Rauchen kann eine Explosion oder Verpuffung auslösen!

  • Sprüharbeiten je nach Umfang nur in ausreichend gut belüfteten Räumen oder im Freien durchführen.
    Durch Freisetzung von Flüssig- und Treibgasen kann sich in geschlossenen Räumen eine explosionsgefährliche Atmosphäre bilden.

  • Bei Gasgeruch im Raum sofort Fenster und Türen öffnen! Keinen elektrischen Schalter betätigen – Bereits Klingel oder Telefon können bei Explosionsgefahr der entscheidende „Zündende Funke“ sein!

  • Spraydosen nicht benutzen, wenn sie undicht sind oder sonstige Mängel aufweisen, die die Funktion oder die Sicherheit beeinträchtigen können.

  • Entleerte oder beschädigte Spraydosen sollen als Sondermüll entsorgt werden
    (siehe auch Herstellerangaben oder die Hinweise der Wertstoff-/Problemmüllannahmestellen).
    Niemals in das offene Feuer werfen!

Zuletzt angesehen